Schon bevor ich mein Doktor Studium in Psychologie gemacht habe, hatte ich mich immer viel für internationale Reisen interessiert. Während die meisten meiner Kommilitonen von der Uni Augsburg immer zuhause geblieben sind oder irgendwelche psychologischen Experimente gemacht haben, bin ich in der Welt umher gereist und hat neue Länder entdeckt. Mittlerweile habe ich mein Studium auch beendet und hab auch meinen Psychologieprofessor nachgeholt.

Was mir in Malta auch im Gegensatz zum deutschsprachigen Raum sehr gut gefällt, ist dass es hier sehr Internationales. So gibt es sehr viele Italiener und Engländer, die auch jedes Jahr nach Malta kommen um hier Urlaub zu machen. Häufig kann man sich mit Ihnen dabei auch austauschen oder Malreisen in die Umgebung machen. Als Professor für Psychologie habe ich in den letzten Jahren auch schon damit begonnen zahlreiche Seminare zum Stressmanagement und zur praktischen Lebenshilfe auf Malta zu geben.

Diese Seminare werden auch sehr gerne nachgefragt und es kommen auch viele Leute aus Newcastle oder London zu mir. Häufig kann man sich dort auch neben den Seminaralltag auch mal über das Leben in Großbritannien und Zign Schuhe Shoes unterhalten, was mir auch sehr gut gefällt.

Besonders das gute Wetter ist in Malta natürlich eine Sache, die mich dazu inspiriert hat hier auch zu bleiben. Zwar hätte ich auch meiner Heimatstadt Erfurt eine passende Anstellung bekommen können und war auch schon öfters dort gewesen. Allerdings ist mir Erfurt als Stadt einfach zu klein und da ich gerne auch international unterwegs bin, und abends gerne Surfen hier passt mir Malta sehr gut.

Hier gibt es auch viele Wellen und Tauchmöglichkeiten, wo man auch ausgiebig Wassersport betreiben kann. Auch hol ich mir manchmalauf even&odd Stiefel Kleid neue Sachen, die ich dann auch hier bei den ganzen Partys abends anziehen kann. Da ich auch noch relativ jung bin und viel durch die Weltreise, wäre es für mich einfach Nix in einer kleinen deutschen Stadt zu leben.

Zwar hat man dort auch relativ sicher Jobaussichten und einen geregelten Alltag, allerdings ist mir so was aktuell noch zu langweilig. In den nächsten Wochen werde ich jetzt auch auf ein Seminar nach Los Angeles fahren und bin schon sehr darauf gespannt, welche anderen Seminarteilnehmer dort hinkommen werden. Da ich dort auch einige Vorträge über Stressmanagement halten werde, habe ich jetzt auch schon meine Tickets und Mint & Berry Mantel eingepackt und werde die Zeit auch nutzen um abends mal durch Los Angeles zu gehen.

Vor ein paar Monaten hatte ich in Malta auch jemanden kennen gelernt, der in Los Angeles für eine große Computerfirma arbeitet und sich dort auch ziemlich gut in der Stadt auskennt. Wir werden uns deswegen dann auch mal dort treffen, ich bin schon gespannt mehr von der Stadt zu sehen und dann auch mal auf einige Konzerte in Kalifornien zu gehen.

Advertisements